Die Geschichte des Goju-Karate

Miyagi Chojun
Miyagi Chojun

Die Wurzeln des Goju-Ryu-Karate-Do liegen auf der Insel Okinawa. Die zentrale Persönlichkeit war der aus Naha stammende Kanryo Higashionna (1853-1916). Sein bedeutenster Schüler war Miyagi Chojun (1888-1953), der eigentliche Begründer des Goju-Ryu.

 

(GO=hart, äußerlich; JU=weich, innerlich = Vereinigung von Muskel und innerer Kraft)


Die Bezeichnung Goju-Ryu wurde aus den acht Epen der chinesischen Fäuste gewählt.

Von 1929-1935 unterrichtete M. Chojun an der Ritsumaikai Universität in Kyoto. Zu seinen Schülern gehörten:

  • G. Yamaguchi,
  • Shozo Ujita,
  • K. Uchiage und T. Kizaki.

Nach M. Chojuns  Rückkehr nach Okinawa gründeten die oben genannten Karatepioniere die

„ALL JAPAN KARATEDO FEDERATION GOJU-KAI“. Zweiter Präsident war Shozo Ujita.